Varianten Minimal

Wie kann die Anzahl der Versuchsläufe eines Versuchsplans durch Reduzierung der Varianten minimiert werden?

Die Kosten für die Versuchsläufe eines Versuchsplans werden durch einige der Faktoren maßgeblich
bestimmt. In diesem Whitepaper werden als Beispiel 7 Faktoren betrachtet, von denen die Variation von 4 Faktoren den Löwenanteil der Kosten bzw. Versuchsaufwände ausmachen.

Typische Beispiele für aufwendige Faktoren sind solche, die bei der Prototypenfertigung variiert
werden. Einfach zu variierende Faktoren können dann Bedingungen (Temperatur, Druck,
Spannung,...) sein, unter denen die genannten Hardwarevarianten getestet werden.

In diesem Whitepaper wird ein Arbeitsablauf mit 4 Versuchsplänen vorgestellt, der eine wesentliche Reduzierung der Variantenzahl (grob von 30 auf 20) erlaubt.

Bitte laden sie das komplette PDF unten herunter.

Bitte wählen Sie die gewünschte PDF-Datei aus. Sie wird anschließend via E-Mail zu Ihnen gesendet. 

 

Cornerstone Download

Download
Option:*

Durch Klicken auf "Submit (Anfordern)" stimmen Sie zu, dass Ihre eingegebenen Daten (Name und E-Mail-Adresse) von camLine für Kundenbetreuung und interne Analysen verwendet werden. Die Daten werden auf einem Server in Deutschland gehalten. Keinesfalls werden diese Informationen an Dritte weitergegeben.