LineWorks PULSE

Überwachung von Produktionsanlagen

Stellen Sie sicher, dass Ihre Anlagen in Topzustand sind: Mit LineWorks PULSE können Sie den Puls Ihrer Produktionsanlagen überwachen. Dieses leistungsfähige Werkzeug für Zeitanalysen und Anlageneffizienz bestimmt Haupt- und Leistungskennzahlen nach SEMI-E10 und SEMI-E79 in Realzeit. Das Ergebnis? Durchgängig optimale Effizienz Ihrer Produktionsanlagen.

Lineworks PULSE ist eine Lösung für die integrierte Fertigungsüberwachung und Berichterstattung. Die Profitabilität der Prozessabläufe lässt sich deutlich durch Maximierung der Ressourcennutzung und der Fertigungsproduktivität steigern. Mit PULSE erhalten Sie das richtige Werkzeug, um Downtime-Analysen (DTA) in Ihren Geschäftsalltag zu integrieren. PULSE hilft Ihnen dabei, die verursachenden Probleme für unzureichende Anlagenverfügbarkeit, für ungeplante Produktionsausfälle bzw. -einbußen oder für sporadische Einbrüche der Qualität zu reduzieren oder sogar gänzlich zu beseitigen. Nach Ihren frei definierbaren Anlagenmodellen sammelt PULSE die Maschinendaten. PULSE bietet Trenderkennung und bereitet Bewertungskennzahlen auf, wie z.B. OEE, Semi E-10 Zeiten oder Kennzahlen zu RAM-Analysen. Die flexiblen Reporting-Funktionen sind auf Ihre Bedürfnisse abstimmbar. Verwenden Sie PULSE zur Initiierung kontinuierlicher Verbesserungsprogramme und zur Ausarbeitung Ihrer Best-Practice-Methoden. Mit PULSE als integrierte Standardlösung erwerben Sie höchste Präzision bezüglich Fertigungstransparenz und Rückverfolgbarkeit.

Vorteile:

  • erhöhte Maschinenverfügbarkeit durch schnellere Problemerfassung und -lösung
  • mehr Durchsatz für verbesserte Produktivität
  • insgesamt höheren ROI (Return on Investment)

Und, in Verbindung mit anderen LineWorks-Modulen: Mit LineWorks PULSE erzielen Sie lückenlose Rückverfolgbarkeit Ihrer Fertigung. Dies minimiert Ihr Risiko, wenn Sie mit Qualitätsproblemen oder Konformitätsangelegenheiten konfrontiert werden.

Highlights der Version 2.7:

  • Verbesserungen in der Benutzerführung
  • flexible Definition von Schichten bis hin zu fortgeschrittenen Schichtmodellen
  • PULSE-Berichte erweitert um schichtbasierte Berichtserstattung
  • Dashboards-Zuordnung mit einzelnen Komponenten
  • Web-GUIs aktualisiert auf iGate 3.1

Beispiele:

Audit Logging

Audit-Logging

Durch Klicken auf einen Knoten des Selektionsbaums im linken Fenster legen Sie den Detaillierungsgrad fest, mit dem im rechten Fenster alle Änderungen chonologisch geordnet aufgelistet sind. Im Prinzip zeigt die Liste an, wer welche Analyseobjekte wann verändert hat.

Revision Panel

Revision

Das Revisionsbedienfeld bietet noch detailliertere Informationen bezüglich der ausgewählten Analysehierarchieobjekte. Geänderte Objektattribute sind in Orange hervorgehoben.

 

 

Time State Adjustment

Zeitzustände

Manuell oder automatisiert mit Hilfe von Triggern lassen sich Zeitabschnitten nachträglich andere Maschinenzustände zuweisen, die von den ursprünglichen Aufzeichnungen durchaus abweichen können. Um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten, werden diese Zustandsanpassungen parallel in einer eigenen Spur erfasst. Sie beeinflussen Ihre Zeitanalysen und resultierenden Kenngrößen.

Fab Layout

Fab-Layout

Sie können Ihr Fab-Layout in Ihr Monitoring integrieren, um sich die aktuellen Zustände der Produktionsanlagen in der räumlichen Anordnung der Anlagen anzusehen. Dies ist eine große Hilfe, um "Hotspots" Ihrer Fertigung zu lokalisieren.

Bitte wählen Sie die gewünschte PDF-Datei aus. Sie wird anschließend via E-Mail zu Ihnen gesendet.

LW PULSE Download

Download
Option:*

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Felder sind obligatorisch. Durch Klicken auf "Submit (Anfordern)" stimmen Sie zu, dass Ihre eingegebenen Daten (Name und E-Mail-Adresse) von camLine für Kundenbetreuung und interne Analysen verwendet werden. Die Daten werden auf einem Server in Deutschland gehalten. Keinesfalls werden diese Informationen an Dritte weitergegeben.