Der Master-Prozess-Monitor

LineWorks MPM wurde entwickelt, um Betreibern und Ingenieuren einen Echtzeit-Überblick über ihre Produktionsergebnisse zu bieten. Informationen über bestandene oder fehlerhafte Arbeitsgänge jeder Einheit werden durch LineWorks WIP gesammelt, an den MPM Server gesendet und nach definierten Regeln überwacht. Wenn eine dieser Regeln verstoßen wird, wird eine Benachrichtigung via E-Mail, SMS, etc. gesendet, um die Bestätigung von einer ausgewählten Gruppe verantwortlicher Personen zu erhalten. LineWorks MPM ermöglicht es, eine oder mehrere Produktionsanlagen durch Ereignisse zu sperren oder entsperren, wenn eine oder mehrere Verletzungsregeln eingetragen oder bestätigt sind. Jede Regelverletzung wird außerdem aufgezeichnet.

Vorteile:

  • Überwachung der Fertigungslinie
  • Kontrolle der Fertigungsanlagen basierend auf 10 Regeln mit konfigurierbaren Parametern
  • Historisierung der gesammelten Daten
  • LineWorks iGate Reports, auch für historisierte Daten - Kanalübersicht, Trendbericht, Vergleichsbericht
  • web-basierter Administrations-Client (WEBUI)
  • Pop-up-Benachrichtigungsclient für Verstöße auf ausgewählten Kanälen

Highlights der Version 2.1:

  • unterstützt die Verhängung von Mehrfach-Sperrungen auf einer Produktionsanlage
  • neue API für die Stichprobenaufzeichnung und -details
  • MPM-Reporting und MPM-Offline Plug-ins integriert auf Basis von LineWorks iGate

 

Die Standard-Ansicht unterteilt sich in drei Felder:

  • Filter
  • Tabelle aller verfügbaren Aufgaben, die sich filtern lassen
  • Detailansicht der ausgewählten Objekte

Der Master-Prozess-Monitor verwendet zwei Knoten:

  • Channels, um alle Kanäle in MPM zu verwalten
  • Events, um alle Ereignisse in MPM zu verwalten