NEWS

Highlights der Version 5.4:

  • Nutzung vorheriger Suchergebnisse für die semantische Relationensuche
  • die Herstellbarkeitsprüfung evaluiert nun auch berechnete Parameter
  • Sortierung von Parametern in (multiple) Verzeichnisse
  • Bessere Synchronisation zwischen Full- und Operator-Client
Neuigkeiten
Petershausen, 8.12.2017

 

camLine GmbH stellt XperiDesk 5.4 vor

Schnellere Navigation durch die Experiment-Daten-Wolke

Die camLine GmbH, Entwickler von Software-Lösungen für Manufacturing Excellence, bringt XperiDesk (XD) 5.4 auf den Markt. Durch die Rationalisierung bestehender und die Erweiterung mit diversen neuen Funktionen stärkt das neue Release die führende Position von XD unter den Process Development Execution Systemen (PDES).

Die Highlights der Erweiterungen von XD 5.4 reagieren damit auf die aktuellen Anforderungen im Markt: Die Benutzer können nun frühere Suchergebnisse als Selektor für die semantische Relationssuchen verwenden, Parameter können in (mehrere) Verzeichnisse sortiert werden, und die Herstellbarkeitsprüfung evaluiert nun auch berechnete Parameter. Nicht zuletzt wurde der Back-End-Technologie-Stack von XperiDesk komplett erneuert, um mehr Leistung, Vielseitigkeit und Wartbarkeit zu bieten.

Mit der Suchergebnis-basierten Beziehungssuche ist es viel einfacher geworden, iterativ die Versuchsdaten zu durchsuchen. Wie zuvor kann der Benutzer oder die Benutzerin nach einer Menge von Entitäten suchen, die seine/ihre Suchkriterien erfüllen. Eine Mehrfachauswahl dieser Ergebnisse kann dazu verwendet werden, das semantische Experiment-Netzwerk anhand der Beziehungen weiter zu durchsuchen. Da dieser Ansatz wiederholt werden kann, kann der Benutzer oder die Benutzerin einfach durch die Wolke von Experimentergebnissen navigieren. Dies war zuvor nur für ein einzelnes Element unter Nutzung der Beziehungsdiagrammansicht möglich. Eine weitere Verbesserung ist die erweiterte Funktionalität der Sortierung von Parametern in Verzeichnisse. Diese häufig angeforderte Funktion verbessert die Übersicht in den zuvor flachen Parameterwartungsansichten und ermöglicht es sogar, einen Parameter in mehrere Verzeichnisse zu sortieren. Auf diese Weise ist es möglich, ein und denselben Parameter aus verschiedenen Perspektiven / Kategorien zu finden. Die Herstellbarkeitsprüfung wurde ebenfalls erweitert. Bei der Herstellbarkeitsprüfung früherer Versionen wurden nur die bereits flachen numerischen Parameter berücksichtigt. Mit der Erweiterung in Version 5.4 werden nun auch Parameter berücksichtigt, die rekursiv aus anderen Parametern berechnet werden.

Weitere Verbesserungen sind die nahtlose Synchronisation von derzeit in Produktion befindlicher Runs zwischen dem Full- und dem Operator-Client und die vielseitigere Verwendung von regulären Ausdrücken im MS Excel Import-Client. Schließlich sollte erwähnt werden, dass XD 5.4 mit verschiedensten Verbesserungen in Bezug auf Geschwindigkeit, Rationalisierung der Benutzerführung und der sichereren Verwendung durch mehrere parallel nutzende Organisationen einhergeht. In allen Fällen empfiehlt camLine das Upgrade auf XD 5.4 für bestehende Kunden.

Ein englischsprachiges Einführungsvideo zu XperiDesk finden Sie hier.

Neuigkeiten

camLine stellt "What is XperiDesk?" Video vor

Neuigkeiten

Titel: Successful scaling of an R&D team

Successfully scaling up an R&D team is a challenge, the amount of information and data from machines, planned and executed experiments and result analysis increases very rapidly as more people become involved. To efficiently coordinate workflows, and to reduce the time needed to integrate new knowledge into the production chain, it is important to invest in the structured dissemination and automation of results, documentation and core knowledge from an early stage.

Mehr Details (Englisch) »

Neuigkeiten

camLine GmbH veröffentlicht neues XperiDesk Whitepaper

20. Oktober 2015: 

Whitepaper Titel: Building an information driven R&D organization -- A software based approach to increase the learning aptitude of organizations increasing engineering team efficiency by 20%

Mehr Details »

Neuigkeiten

camLine GmbH veröffentlicht XperiDesk 5.3

Erreichung neuer F&E-Wirkungsgrade

(pressebox) (Petershausen, 17.07.2015) Nach einem weiteren Jahr kundenorientierter Entwicklungen stellt camLine nun XperiDesk (XD) der Version 5.3  vor. Mit den neu eingeführten Erweiterungen und Verbesserungen stärkt das neue XD-Release die führende Position auf dem Markt der Process Development Execution Systeme (PDES). Dabei reagiert camLine mit den Highlights der Version 5.3 direkt auf aktuelle Nachfragen am Markt: Die Benutzer erhalten einen bedienerorientierten Web-Client für mobile Geräte. Es ist jetzt möglich, Nacharbeitsabläufe zu definieren und nachzuverfolgen. Und, last but not least, es wurde die Integrierbarkeit in bestehende Umgebungen erheblich verbessert.

Die neue Bedienerschnittstelle stellt eine maschinenzentrierte Sicht auf offene Experimentaufträge zur Verfügung. So ersetzt sie die oft noch papierbasierten Laufzettel, womit auch noch während der Experimentausführung Änderungen möglich werden. Die dadurch erzeugte Erhöhung der Genauigkeit und Aktualität aller Betreiber-Datenaufzeichnungen trägt dazu bei, der Gesamtorganisation zu mehr Agilität zu verhelfen und die richtigen Entscheidungen in kürzerer Zeit zu treffen. Außerdem wurden die Möglichkeiten zur XD-Integration verbessert und vereinfacht: Arbeitsbereiche, die üblicherweise von einer MS Office-Umgebung geprägt sind, werden effizienter unterstützt. Der MS Excel-Import-Client wurde um die Möglichkeiten ausgebaut, Rohdaten aus dem CSV-Format oder anderen Text-Dateitypen zu importieren. Folgende Features wurden ergänzt: Drag & Drop von Dokumenten in oder aus MS Outlook, Exportieren aller Arten von Entitäten in MS PowerPoint, Druck von Laufzetteln nach MS Excel oder MS PowerPoint und eine maschinenorientierte Nachverfolgung von Experimenten. Abschließend sei erwähnt, dass in XD 5.3 verschiedene Verbesserungen in Bezug auf die Performance und die Straffung der Benutzerführung umgesetzt wurden. Daher empfiehlt camLine seinen Kunden generell das Upgrade auf XD 5.3.

Für Fragen oder eine ausführlichere Einführung in diese Verbesserungen kontaktieren Sie bitte Dirk Ortloff.

Neuigkeiten

camLine GmbH veröffentlicht XperiDesk 5.1

Die Fertigung mit der Technologieentwicklung verbinden

(Pressebox) (Petershausen, 02.05.2014) Nachdem vor zwei Monaten das XperiDesk IP erfolgreich von Process Relations erworben wurde, ist camLine stolz darauf, jetzt XperiDesk 5.1 zu veröffentlichen. Im Gegensatz zu dem vorherigen Versionsschema, folgt das neue Release nun der camLine Versionierungsstruktur und wird daher mit Version 5.1 bezeichnet. Das Release 5.1 beinhaltet alle Funktionalitäten der vorhergehenden Process Relations Version 2013.1. Zusätzlich wurden mehrere neue Erweiterungen und Verbesserungen umgesetzt. Neben der Umstellung auf den neue Application Server JBOSS Version 7.2, ist eine wichtige Erweiterung die Verfügbarkeit des Produktes für die Oracle-Datenbank ab Version 11. Neben diesen eher Infrastruktur orientierte Erweiterungen erhielt die Software zahlreiche Verbesserungen in den Import-Modulen. Zusätzlich zu der Möglichkeit jetzt auch fixe Zellen aus MS Excel zu importieren, wurde die Importgeschwindigkeit erheblich verbessert. Darüber hinaus wurde die Bearbeitung, der Lifecycle und die Verwendung von Berechnungsmodellen verbessert. Die Anbindung an externe Berechnungstools ist außerdem vielseitiger und flexibeler geworden. Zusätzlich wurde eine neue Schnittstelle zu camLine Cornerstone implementiert, um einen einfachen Export und eine einfache Datenanalyse aus jeder Tabelle in XperiDesk heraus zu erlauben.

Für Fragen oder eine ausführlichere Einführung in diese Verbesserungen kontaktieren Sie bitte Dirk Ortloff.